Das kann einem schon mal auf die Nerven gehen, „dieses und jenes darf man nicht mehr sagen“.

Wie Zigeunerschnitzel, Negerkuss und so.

Da werden Kinderbücher geändert, damit sich da ja niemand beleidigt fühlt. Pippi Langstrumpfs Vater ist kein „Negerkönig“ mehr, sondern ein „Südseekönig“. Sowas führt auch zu Bücherverbrennungen, das kann man sich nicht ausdenken.

Und zu Verboten. Wie dem von gewissen Kostümen. Das sind solche typischen Kopf->Tisch Situationen. Zumindest bei mir, weil ich persönlich ein solches Verbot völlig überzogen finde. Total daneben, einfach bescheuert! Gaga… Auch wenn die MoPo aus HH gleich einige Nachfahren der Native Americans aufgetrieben und nach deren Meinung befragte. Welche das natürlich richtig gut fanden, dieses Verbot.

Man sollte Kindern ihren Spaß lassen, meine Meinung.

Wäre es nicht langsam an der Zeit auch das Wort „FÜHRERschein“ zu ächten?! Heißt zwar offiziell Fahrerlaubnis, umgangssprachlich ist „FÜHRERschein“ gebräuchlich. Geht doch gar nicht und erinnert an eine üble Zeit. Oder nicht?!